Kreative Selbsthilfe
Kreative  Selbsthilfe         

                                               Das neue Buch:                                                                         „Wer A sagt wie Angehöriger meint auch B wie Betroffener“ 

 

Nach dem Anwenderhandbuch „Lebendige Gruppenarbeit durch kreative Methoden“ hat der Autor Manfred Bieschke-Behm ein zweites Handbuch geschrieben. Diesmal befasst er sich mit dem Thema Depressionen - Betroffene - Angehörige. Dieses Handbuch, das gleichzeitig ein Ratgeber ist, wendet sich gleichermaßen an Betroffene, Angehörige und an alle am Thema interessierten Leser.

Als Betroffener setzt sich der Autor mit der vom ihm aufgestellten These „Ein Betroffener ist auch ein Angehöriger und umgekehrt“ auseinander. Er weiß aus eigenem Erleben wie schwierig sich das Zusammenleben gestaltet, wenn Betroffene und Angehörige zu wenig voneinander wissen, zu wenig miteinander sprechen, sich unterschiedlich wahrnehmen und falsche Rücksichten nehmen. Die Leser haben die Gelegenheit „hautnah“ mitzuerleben, welche Auswirkungen die Krankheit Depression in seiner Partnerschaft hatte, und wie es gelang der Krankheit Depression Macht zu entziehen.

Durch sein aktives Wirken in der Selbsthilfe hat der Autor viele Begegnungen mit Betroffenen und Angehörigen. Dadurch, dass er die vielschichtigen Aussagen, Anregungen und Bestandsaufnahmen in seinem Erfahrungsbericht hat einfließen lassen, erweitert sich der Betrachtungshorizont und lässt unterschiedliche Ergebnisse zu.

Manfred Bieschke-Behm hat die Erfahrung gemacht, dass (Mehr)Wissen dazu beiträgt den Umgang mit der Krankheit Depression besser zu verstehen und im täglichen Handeln positiven Einfluss nehmen kann. Diese Erfahrung möchte er mit seinem Ratgeber gerne an andere weitergeben!

 

Das Buch wurde am 12.10.2017 der Öffentlichkeit vorgestellt!

Es ist als kostenloser PDF-Download auf diesen Websites verfügbar:

SEKIS Berlin -> zu SEKIS

Mittelhof e.V. (unten rechts auf der Website) -> zu Mittelhof 

 

Druckexemplare liegen bei SEKIS in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf und in der

Selbsthilfekontaktstelle Berlin Steglitz-Zehlendorf im Mittelhof e.V. zur Abholung bereit!

 

 

Öffentliche Lesungen 2018

 

24.02.18 / 11.00 - 12.00 Uhr

Gesundheitsmesse Zehlendorf

Bürgersaal / Teltower Damm 18

14169 Berlin

 

 

28.02.18 / 15.00 - 16.30 Uhr

Reha-Steglitz gGmbH

Tageszentrum Albrechtstraße

Albrechtstr. 15

12167 Berlin 

 

 

08.03.18 / 17.00 - 19.00 Uhr

Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle

Sekis e.V. Oranienburg

Liebigstr.4 

16515 Oranienburg

 

 

26.04.18 / 17.00 - 19.00 Uhr

Haus der Begegnung

KOBS Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen

Klabundstr. 10

15232 Frankfurt / Oder

 

 


Lesungen 2017

 

Buchpräsentation und Lesung

12.10.2017 / 18.30 Uhr

Mittelhof e.V.

Königstr. 42 / 43

14163 Berlin-Zehlendorf

 

10.11.2017 / 18.30 – 20.00 Uhr

Nachbarschaftsheim Schöneberg / Selbsthilfetreffpunkt

Holsteinische Straße 30

12161 Berlin

 

25.11.17 / 11.00 - 12.00 Uhr

Messe "Alternative Heilmethoden"

Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf

Teltower Damm 18

14169 Berlin-Zehlendorf

 

28.11.2017 / 18.00 – 20.00 Uhr

Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf

Günter-Zemla-Haus

Eichhorster Weg 32

13435 Berlin

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Manfred Bieschke-Behm / Bernd Kipp